Förderverein Marienkirche Rötha
IMPRESSUM
© 2018 FÖRDERVEREIN
MARIENKIRCHE RÖTHA E.V.

Veranstaltungshinweis

Die „Kleine Adventmusik“ mit dem Harthchor Zwenkau am 4. Advent kann leider nicht stattfinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Liebe Freunde der Musik und der Röthaer Marienkirche,

wenn Sie unser diesjähriges Programm erhalten, wissen wir leider noch nicht, ob es „Rötha klingt“ 2020 tatsächlich wieder geben wird, ob und welche Konzerte entfallen müssen und wann wir uns wiedersehen. Hoffen wir gemeinsam auf eine baldige Entspannung der Lage und die Möglichkeit, uns musikalisch bald wieder begegnen zu können.

Bleiben Sie gesund, bleiben Sie zuversichtlich – bis zu einem Wiedersehen auch in der Erinnerung an viele musikalische Erlebnisse in unserer schönen Marienkirche.

Herzlich
Ihr Stephan Eichhorn

Das Versteck der Weisheit

Vor langer Zeit überlegten die Götter, dass es sehr schlecht wäre, wenn die Menschen die Weisheit des Universums finden würden, bevor sie tatsächlich reif genug dafür wären. Also entschieden die Götter, die Weisheit des Universums so lange an einem Ort zu verstecken, wo die Menschen sie solange nicht finden würden, bis sie reif genug sein würden.

Einer der Götter schlug vor, die Weisheit auf dem höchsten Berg der Erde zu verstecken. Aber schnell erkannten die Götter, dass der Mensch bald alle Berge erklimmen würde und die Weisheit dort nicht sicher genug versteckt wäre. Ein anderer schlug vor, die Weisheit an der tiefsten Stelle im Meer zu verstecken. Aber auch dort sahen die Götter die Gefahr, dass die Menschen die Weisheit zu früh finden würden.

Dann äußerte der weiseste aller Götter seinen Vorschlag: "Ich weiß, was zu tun ist. Lasst uns die Weisheit des Universums im Menschen selbst verstecken. Er wird dort erst dann danach suchen, wenn er reif genug ist, denn er muss dazu den Weg in sein Inneres gehen." Die anderen Götter waren von diesem Vorschlag begeistert und so versteckten sie die Weisheit des Universums im Menschen selbst.

Jahresprogramm 2020

Unser Programm für das aktuelle Jahr 2020 können Sie hier herunterladen bzw. einsehen:

Jahresprogramm: Download als PDF